Off

Viele Bewohner hat das Hofgebäude seit 1831 wohl kommen und gehen gesehen. Immer wieder wurde modernisiert, renoviert, umgebaut und auch Altes erhalten. So befindet sich unsere heutige Wohnung „Reh“ dort, wo einst Knechte und Mägde nächtigten. Und währen noch vor 30 Jahren die heimische Kuhrasse der „Vorderwälder Kühe“ im Anbindestall gemolken wurden, wird die Melkarbeit heute von den Kälbern unserer Mutterkuhherde im Laufstall übernommen. Der Kuhrasse „Vorderwälder“ sind wir aber stets treu geblieben.

Auch die heutige Technik der Photovoltaikanlage ist im früheren Hühnerstall verbaut. Auf der Wiese auf der einst die hofeigene Säge stand, ist heute das Holzlager für unsere Hackschnitzelheizung. Irgendwie beruhigend zu wissen, dass unser Hof bestimmt schon so manche turbulente, ja vielleicht auch verrückte Zeit hat kommen, aber (und das ist das gute) auch hat wieder gehen sehen.

Wir verbleiben mit lieben Wünschen und hoffen darauf euch bald mit 190 Jahren Gebäudegeschichte wieder begrüßen zu dürfen!

Eure Familie Hauser